Zum Hauptinhalt springen

Energetische Stadtsanierung Darmstadt, Westliche Innenstadt Mollerstadt 2.0

Daten & Fakten

Ziel

Das Sanierungsgebiet Westliche Innenstadt – Mollerstadt wird seit 2005 im Rahmen der Städtebauförderung als städtebauliche Sanierungsmaßnahme gefördert (Mollerstadt 1.0). Im Jahr 2011 hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt die Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH mit ihrer Marke NH ProjektStadt als Sanierungsträger und -treuhänder für die Mollerstadt beauftragt. Der bisherige Schwerpunkt der Stadtsanierung liegt auf Maßnahmen im öffentlichen Raum. Nun soll ein weiteres Handlungsfeld, nämlich die energetische und klimatische Aufwertung des Gebietes stärker in den Fokus gerückt werden. Das Gebiet wird im Rahmen des KfW-Förderprogramms zur Energetischen Stadtsanierung hinsichtlich Ressourcenschonung, Energieeffizienz und -gewinnung auf Quartiersebene weiterentwickelt werden.

Darüber hinaus werden zielgruppenorientierte Formen der Beteiligung erarbeitet und erprobt. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Ergänzung bewährter, klassischer Beteiligungsformen (Bürgerversammlungen etc.) durch neue Kommunikationskanäle wie beispielsweise social media sowie Einsatz neuer Kommunikations- und Informationstechnologien (bspw. Apps, QR-Codes etc.). Aufgrund der heterogenen Akteursstruktur ist die Mollerstadt hierzu in besonderem Maße geeignet. Ziel ist es, der Vielschichtigkeit der Handlungsfelder der Energetischen Stadtsanierung durch eine breite Beteiligung Rechnung zu tragen (Mollerstadt 2.0).

Lage

Darmstadt

Grundlage

KfW-Förderprogramm Energetische Stadtsanierung und durch das BMVBS begleitetes Pilotprojekt

Ablauf

Bestandserhebung: CO2- und Energiebilanz, bebauter Raum, unbebauter Raum, Soziodemographie.

Potentialanalyse: Ermittlung der Umsetzungspotentiale nach Maßgabe von Nachhaltigkeitskriterien.

Maßnahmenkatalog: Erstellung eines Maßnahmenrankings – Umsetzung der Maßnahmen im Rahmen einer 2-jährigen Realisierungsphase.

Projektblatt

pdf873 KB

Ihre Ansprechpartner

Simone Planinsek
Dr.
Simone Planinsek

Leitung Fachbereich Projekte & Innovation

Tel. 069 678674-1589

V-Card herunterladen