Wettbewerblicher Dialog

Entwicklung der Hanauer Innenstadt

Wettbewerblicher Dialog

 

Die Stadt Hanau hat mit der Ausschreibung des EU-Vergabeverfahrens Wettbewerblicher Dialog im Jahr 2008 einen umfassenden integrierten städtebaulichen Entwicklungsprozess für die Hanauer Innenstadt eingeleitet. Im Fokus der Projektbeschreibung, die die Grundlage des Vergabeverfahrens darstellt, steht die Umgestaltung und Aufwertung der Innenstadt und des zentral gelegenen Freiheitsplatzes mit dem Bau des Forum Hanau, eines Shoppingcenters. Zudem waren der Bau eines Kinos, des Brüder-Grimm-Kulturzentrums, einer Stadtbibliothek und die Neustrukturierung des Busbahnhofes und der verkehrlichen Infrastruktur Bestandteil der Projektbeschreibung.

 

Die ausgewählten Bieter-/Investorengemeinschaften erarbeiteten im Rahmen des Wettbewerblichen Dialogs Entwürfe für die Umsetzung der vorgegebenen Aufgaben. In den verschiedenen Dialogphasen wurden die Entwürfe präsentiert und vom Beraterteam der Stadt Hanau, dem auch die ProjektStadt angehörte, bewertet und sowohl dem Dialogteam, das sich aus Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung und der Stadtverwaltung zusammensetzt, als auch dem Beirat, der aus Bürgern der Stadt Hanau besteht, vorgestellt. Die verschiedenen Gremien sprachen Empfehlungen zur Abschichtungsentscheidung der Bieter aus. Die endgültige Entscheidung oblag dem Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung.

 

 

 

ZielDie in der Projektbeschreibung benannten Projekte und Fragestellungen stehen in ihrer Komplexität und Dynamik in einem inhaltlichen, zeitlichen und wirtschaftlichen Bezug zueinander. Ziel dieses internationalen Verfahrens ist eine integrierte Innenstadtentwicklung, die die wirtschaftliche, soziale, kulturelle, ökologische sowie stadtgestalterische Dimension gleichermaßen berücksichtigt.
AuftragDie ProjektStadt ist im Rahmen des Beraterteams als Experte in allen Fragen der Stadtplanung / Stadtentwicklung, der Wohnungswirtschaft und der Investitionsberechnung für das gesamte Verfahren tätig.
Ablauf

Im Juni 2008 erfolgte die öffentliche Bekanntmachung des Vergabeverfahrens. Im August 2008 wurden die Bewerber zur Erarbeitung erster Entwürfe aufgefordert. Nach Durchführung verschiedener Dialoggespräche erhielten im Dezember 2008 alle Bewerber die Möglichkeit, ihre Entwürfe zu überarbeiten. Im März und Juni 2009 erfolgten die ersten Abschichtungsentscheidungen. Das Verfahren wurde im Frühjahr 2010 mit dem Abschluss eines Vertrages zwischen Investor und Stadt Hanau beendet.

 

 

Projektblatt

Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / WohnstadtInformationen über die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte / Wohnstadtwww.naheimst.de