FRIEDRICHSDORF

INTEGRIERTE QUARTIERSENTWICKLUNG - ÖKOSIEDLUNG FRIEDRICHSDORF – INTENSIVE BETEILIGUNG IN DER PROJEKTENTWICKLUNG

Auf einer Fläche von rund 60.000 qm soll zwischen Plantation und Petterweiler Holzweg eine Ökosiedlung mit einem breiten Angebot an Wohnungen und Haustypen entstehen, deren Bauweise und Gesamtkonzeption den Klimaschutz aktiv befördern. Neben einer geringen Flächenversiegelung, optimaler Regenwassernutzung und minimiertem Heizenergiebedarf soll die Energieversorgung mit regenerativen Energien erfolgen. Die Schaffung von Wohnraum für unterschiedliche Alters- und Einkommensgruppen ist der Stadt genauso ein wichtiges Anliegen wie die angemessene Erschließung durch den ÖPNV. Mit dieser Ausrichtung will die Stadt auf die hohe Nachfrage von Wohnraum und zugleich auf die Anforderungen des demografischen Wandels reagieren.
Die Stadt Friedrichsdorf die NH ProjektStadt mit der Verfahrensbegleitung beauftragt, da am Anfang die Absicht beschlossen wurde ein Ökosiedlung zu entwickeln, der Weg dorthin und die tatsächlichen Ziele und Aufgaben aber nicht formuliert werden konnten. Die Aufgabe bestand in der Information der Entscheidungsträger, in der moderierten Entwicklung von Projektzielen und dem Aufzeigen von Wegen diese zu erreichen. Daraufhin hat die Stadtverordnetenversammlung eine Kommission einberufen, dem Magistrat eine fundierte Entscheidungsgrundlage zu liefern.
Die NH ProjektStadt hat die dreimonatige intensive Kommissionsarbeit an sechs Terminen moderiert und fachlich begleitet. Diese Form der Beteiligung bezog Politiker, Verwaltungsmitarbeiter, Fachleute aus Verbänden und Vereinen sowie Bürger ein. Unsere Experten haben die Mitglieder der Kommission durch zahlreiche Impulsvorträge bei Ihrer Arbeit unterstützt. Es wurden die Themen nachhaltige Stadtentwicklung, Klimaschutz und Energieeffizienz im Bauwesen sowie Verfahrensmöglichkeiten und juristische Rahmenbedingungen intensiv und fachlich diskutiert. Am Ende hat die Kommission im Konsens eine Empfehlung an den Magistrat gegeben, nach dessen Maßgaben die Ökosiedlung entwickelt werden kann und das Potenzial hat auch wirklich eine solche zu werden

Download als PDF