>

Fleißig Fördermittel gesammelt

​Auch in diesem Jahr haben die Stadtentwickler der ProjektStadt erfolgreich mit acht der betreuten Standorten in ganz Hessen knapp 5 Millionen Euro und damit 48% aller Fördermittel im Programm „Aktive Kernbereiche" eingeworben.

Für die nachhaltige Entwicklung der Innenstädte und Ortskerne stellt das Land Hessen 2017 gemeinsam mit dem Bund insgesamt rund 10 Millionen Euro zur Verfügung. In Bürstadt, Limburg a. d. Lahn, Hanau, Heppenheim, Hofgeismar, Schlüchtern, beim interkommunalen Zusammenschluss von Grasellenbach (Ortsteil Hammelbach) und Wald-Michelbach sowie der Kooperation von Bad Wildungen, Edertal-Griflitz und Fritzlar sind somit die laufenden Maßnahmen in den Stadt- und Ortszentren gesichert.

In Heppenheim an der Bergstraße kann so beispielswiese der Umbau eines seit 15 Jahren leerstehenden Kaufhauses zur Musikschule (siehe Foto) weiter vorangetrieben werden, um einen neuen Anziehungspunkt in der Innenstadt zu schaffen. Aber auch in den anderen Förderprogrammen (Stadtumbau, Soziale Stadt, Städtebaulicher Denkmalschutz) werden in Kürze die Zuwendungsbescheide erwartet.

Für weitere Informationen hier der Link zur offiziellen Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz:

umwelt.hessen.de/presse/pressemitteilung/10-millionen-euro-fuer-aktive-kernbereiche