Zum Hauptinhalt springen

Energetische Stadtsanierung: Fulda will – strategisch durchdacht – Energie einsparen! Dafür haben Stadt Fulda, die RhönEnergie und die Nassauische Heimstätte kooperativ ein energetisches Sanierungsmanagement im Quartier installiert und finanzieren es gemeinsam.

Daten & Fakten

Ziel

Fulda will – strategisch durchdacht – Energie einsparen! Dafür haben die Stadt Fulda, die RhönEnergie und die Nassauische Heimstätte kooperativ ein energetisches Sanierungsmanagement im Quartier installiert und finanzieren es gemeinsam. Die KfW bezuschusst es über drei Jahre mit 65 %. Das energetische Sanierungsmanagement ist das erste seiner Art in Hessen. Die Nassauische Heimstätte übernimmt innerhalb der Kooperation die Rolle des Sanierungsmanagers und Projektkoordinators.

Zentrale Aufgabe des Sanierungsmanagements ist die Umsetzung des entwickelten Quartierskonzepts. Durch das Sanierungsmanagement werden im Quartier Ziehers-Nord modellhaft eigentümerübergreifende Umsetzungsstrategien entwickelt und erprobt, die später in anderen Stadtquartieren zur Anwendung kommen können.

Dabei verfolgen wir das Ziel, eine übergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung der wichtigen Akteure im Quartier zu initiieren und die Sanierungsmaßnahmen der Akteure zu koordinieren.

Das Sanierungsmanagement steht den Eigentümern zur Verfügung, wenn sie wissen möchten, wo sie Energie einsparen können, welche Sanierungsmaßnahmen sich überhaupt an ihrem Haus lohnen, was das kostet und welche Fördermittel man dafür bekommen könnte.

Lage

Stadtgebiet Fulda

Grundlage

KfW-Förderprogramm Energetische Stadtsanierung

Ablauf

mindestens 3-jährige Beratung der lokalen Bauherren im Sanierungsbüro vor Ort bei regelmäßigen Sprechstunden, Veranstaltungen, Vortragsabenden und Stadtteilfesten

Projektblatt

pdf579 KB
Energetische Stadtsanierung

Sanierungsmanagement Fulda Ziehers-Nord Dreiklang gewinnt: neue Partner bei der Umsetzung


Ihre Ansprechpartner

Ulrich Türk
Dipl.-Ing. Architekt und Stadtplaner
Ulrich Türk

Leiter Stadtentwicklung Hessen Nord

Tel. 0561 1001-1483